Rechtsetzung und Entscheidung im Völkerrecht

Georg Potyka

Die Internationale Rechtsprechung zeigt eine Hauptstromung, die sich weitestgehend nach den billigen Erwartungen der Rechtsgenossen richtet. Eine Nebenstromung, die sich vor allem auf dem Gebiet der internationalen Organisationen findet, ist durch ein bildliches Analogiedenken der Entscheidungsorgane bestimmt, wobei die Vorbilder dieser Analogien willkurlich aufgrund auberlicher Ahnlichkeiten aus innerstaatlichen Rechtsordnungen entnommen werden. Der Autor analysiert das Verhalten der Rechtsetzungs- wie auch Entscheidungsorgane nach den Erkenntnissen der Ethologie. Er untersucht, wieweit die internationale Rechtsprechung den bei der Rechtsetzung erzeugten Erwartungen der Parteien entspricht. Dabei wird der Begriff? Gewohnheit? im bisherigen volkerrechtlichen Sinn aufgegeben und stattdessen die Bedeutung des Gewohnheits- und Traditionsverhaltens im Sinn der Verhaltenslehre sowie des Analogiedenkens bei der Bildung und Uberlieferung des Rechts untersucht. Zugleich warnt der Autor vor den Folgen eines unkritischen bildlichen Analogiedenkens.

「Nielsen BookData」より

[目次]

  • Das Problem.- Die Rechtsetzung: Gleichheitsgrundsatz, Vertrauensgrundsatz und Reziprozitat
  • Gleichheitsgrundsatz und Volkerrechtssubjektivitat
  • Vertrauensgrundsatz und Rechtsetzungsorgane
  • Vertrauensgrundsatz und Konsens
  • Festigung, Mitteilung und Erganzung des Konsens.- Die Entscheidung: Gleichheit und Billigkeit
  • Vertrauensgrundsatz und Billigkeit.- Schlubfolgerungen.- English Summary: The Problem
  • The Making of International Law
  • International Decision-making
  • Summary and Conclusions.

「Nielsen BookData」より

この本の情報

書名 Rechtsetzung und Entscheidung im Völkerrecht
著作者等 Potyka, Georg
書名別名 English summary : law-making and decision-making in international law
シリーズ名 Forschungen aus Staat und Recht
出版元 Springer
刊行年月 c2000
ページ数 x, 133 p.
大きさ 23 cm
ISBN 321183494X
NCID BA47250275
※クリックでCiNii Booksを表示
言語 英語
ドイツ語
出版国 オーストリア
この本を: 
このエントリーをはてなブックマークに追加

このページを印刷

外部サイトで検索

この本と繋がる本を検索

ウィキペディアから連想